drsl: de.rec.sport.laufen
www.drsl.de/berichte
drsl

Rennen

kmspiel

dein Menü
Du bist (z.Zt.) nicht angemeldet.
Login

Sonstiges
drsl-Post
rid.drsl Laufrätsel
Sudibu Onlinespiel
4bumi Onlinespiel
drsl intern
Impressum
Datenschutz

(Javascript deaktiviert?
 alles aufklappen)

[ Übersicht | Bericht suchen | Neuen Bericht schreiben ]

DRSL-Rennberichte

Bericht

Name des Laufes:Erdinger Stadtlauf
mehr zum Lauf: VID7
Datum des Laufes:14.9.2002 (Sat)
Ort:Erding (b. München)
Plz:D8
Homepage:http://www.trisport-erding.de
Strecken:10k
Beschaffenheit:~80% Asphalt, 20% Kopfsteinpflaster
Profil:fast vollständig flacher Stadtkurs
Wetter:~16°C, sonnig. Ideal.
Teilnehmer:insgesamt ~800
Name des Berichtenden:(nur für eingeloggte Nutzer sichtbar)
(Autor-LID zuordnen: Login und [Edit])

Bericht vom 30.9.2002 (Mon)
Wunschzeit: <45:09 (also Verbesserung meiner pers. Bestleisung)
Traumzeit: <44:00
Zielzeit: 44:36
pers. Daten: Größe: 190cm
Gewicht: 82kg

Dass die Erdinger Sportereignisse veranstalten können, zeigen sie schon seit Jahren beim Erdinger Triatlon (dort siegt dann jeweils
die Familie Leder :).
Nun stand also am Samstag die 1. Ausgabe des Stadtlaufs auf dem Programm. Schon die Onlinepräsenz ließ nichts zu wünschen übrig. (http://www.trisport-erding.de)
Ein Lauf von Läufern für Läufer. So sah das aus.
Das Feld wurde in eine sog. Elitegruppe und einen Volkslauf auf-
geteilt. Der Split hierfür lag bei einer Zielzeit von 46min. Ich
lief also im Elitefeld ;-)
Die Strecke war eine 2,5km Schleife durch die Alt/Innenstadt von
Erding. Auf dem Start/Zielplatz war mächtig was aufgebaut: Bühne
mit Musik, Verpflegungsstände (ausgezeichnet, Erdinger Weißbier),
Merchandising, etc.

Nun zu meinem pers. Lauf.
Eine halbe Stunde vor Start war der 1,2k-Kidsrun. Da bin ich dem
Feld (180 fetzende Kids!) hinterhergelaufen zum warm-up. Danach
noch ein bissi Stretching, Rumstehen ("oh, ich bin gar nicht in
Form"...:), und in den Startblock gehen. Ein paar Spitenläufer
wurden noch vorgestellt, dann ging's relativ pünktlich los.
Ich hatte ja schon von einer sub44 Zeit geträumt, also wollte ich
den ersten Kilometer in 4:20 angehen. Das klappte auch ganz gut.
4:13 zeigt die Uhr bei Km1. OK. Es war halt auch eine Riesenstimmung.
Schon der dritte Kilometer jedoch lief nicht mehr so flüssig und ich
fiel auf Kilometerzeiten um die 4:30 ab. Hmm. Ok dann wollte ich
wenigstens unter 45:09 bleiben. Ich hab mich auf meine Armarbeit
konzentriert. Gerade wenn's hart wird tendierte ich sehr dazu, meine
Hände und Arme nicht mehr effizient einzusetzen. Das ging diese Mal
sehr gut.
Durchgangszeit bei Km5 21:58. Das würde zwar noch auf ne sub44 ver-
muten lassen, aber zu dem Zeitpunkt war mir schon klar, dass ich das
Tempo nicht halten würde können.
Obwohl ich aber mit positiven Splits lief, überholte ich auf den
zweiten 5k etwa 20 Läufer und wurde selbst nicht überholt. Das war
gut und hat mich mächtig motiviert.
Bei Km7 wurde ich dann vom Führenden überrundet. Oh Männo. Der
zog ein Tempo! Seine Endzeit betrug 29:30.
Auf den letzten 200 Metern lieferte ich mir noch einen scharfen
Endspurt mit einem, den ich etwa bei 9,5 überholt hatte und kam
mit Puls 191 ins Ziel :)
Endzeit 44:36. Das ließ mich zwar erstmal nicht in Freudentaumel
fallen, aber ich bin dennoch sehr zufrieden damit.


Splits: Hf,avg
1. 4:13 173
2. 4:22 177
3. 4:28 179
4. 4:28 181
5. 4:27 179
6. 4:35 182
7. 4:29 183
8. 4:38 183
9. 4:31 184
10. 4:22 185

Im Ziel hab ich dann einen alten Schulkameraden getroffen, der erst
seit 3 Monaten ernsthaft läuft. Seine Zeit betrug 39:50! Ein echtes
Talent.
Nun sind wir also schon 4 Leute aus meinem Abi-Jahrgang
(Kurt-Huber-Gymnasium,
Gräfelfing, Abi-90), die laufen! Da wird's mal Zeit für 'ne Staffel :)

Die Duschen waren auch warm :) In den Umkleidekabinen gab's sogar
Mineral-
wasser. Ein rundum toller Lauf. Sehr zu empfehlen!

Grüße aus München!
Gerhard
Diskussion:(drslv-Message-ID zuordnen: Login und [Edit])

zurück

Hinweis: um den Bericht in de.rec.sport.laufen.veranstaltungen zu posten, müssen 1. die technischen Voraussetzungen vorhanden sein (Newsserver oder Webdienst, s. Usenet?), 2. der Artikel als reiner Text kopiert werden (Ansicht als Template und Strg-C) und 3. manuell als Artikel vom Newsprogramm abgeschickt werden (Strg-V und SENDEN)


Diese Seite ist zu erreichen unter https://www.drsl.de?bericht=8
Startseite: https://www.drsl.de