drsl: de.rec.sport.laufen
www.drsl.de/berichte
drsl

Rennen

kmspiel

dein Menü
Du bist (z.Zt.) nicht angemeldet.
Login

Sonstiges
drsl-Post
rid.drsl Laufrätsel
Sudibu Onlinespiel
4bumi Onlinespiel
drsl intern
Impressum
Datenschutz

(Javascript deaktiviert?
 alles aufklappen)

[ Übersicht | Bericht suchen | Neuen Bericht schreiben ]

DRSL-Rennberichte

Bericht

Name des Laufes:4. Bad Krozinger Herbstlauf
mehr zum Lauf: VID28
Datum des Laufes:10.11.2002 (Sun)
Ort:Bad Krozingen
Plz:D7
Homepage:http://www.beruf-gesund.de/Veranstaltungen/indexveranstaltungen.htm
Strecken:10K
Beschaffenheit:teilweise Cross/teilweise Asphalt
Profil:meist flach, gewürzt mit ein paar Anstiegen, u.a. über einen Weinberg
Wetter:7°C, bewölkt, kein Regen (Tag davor war noch Dauerregen)
Teilnehmer:430 Zieleinläufer beim 10K
Name des Berichtenden:(nur für eingeloggte Nutzer sichtbar)
(Autor-LID zuordnen: Login und [Edit])

Bericht vom 12.11.2002 (Tue)
Gleich mal vorweg, einen super guten allgemeinen Bericht zu dem Lauf
hat Michael Krüger verfasst. Vielleicht solltet ihr den zuerst lesen:
http://laufreport.de/archiv/1102/reportagen/krozingen/krozingen.htm

Ergänzend dazu mein persönlicher Lauf:

Start war um 11.10 Uhr. Anmelden, Umkleiden, Toilette usw. war kein
Problem.

Nach ca. 1,5-2km Warmlaufen mit kurzen Steigerungsläufen stellte ich
mich so in der 2. Reihe im Startfeld auf. Im Vorfeld hatte ich neben
Michael noch viele weitere Freunde und Bekannte aus meinem Heimatort
gefunden. War echt nett.

Mit dem Startschuss ging es los. Ich lief etwas langsamer los, als ich
mein 10K Tempo einschätzte, mit dem Hintergedanken, dass es dann genau
richtig sein könnte.

Ich kannte übrigens die Strecke nicht vorher, wusste aber, dass es
über einen Weinberg geht, also auch min. 1 Anstieg dabei ist. Auf
ebenen Kurs schätzte ich mein Leistungsvermögen so auf 38:30. Ich
wollte also mal so mit 3:45-3:50/km loslaufen.

Der erste km war total verwinkelt. Es ging um viele Ecken. Ab km 2
waren wir komplett im Park. Der Weg war teilweise vom Regen
aufgeweicht. Ab hier überholten wir die ersten vom Schwanz des vorher
gestarteten Halbmarathons.

Nach knapp 3 km verließen wir den Park und liefen auf asphaltierten
Wirtschaftswegen parallel zur Straße. Es ging durch insgesamt 2 kleine
Ansiedlungen und über einen kleinen Weinberg mit einem netten
Aussichtspunkt. Insgesamt erinnere ich mich an 2 kleinere und einen
ziemlich giftigen Anstieg. Dort verlor ich ziemlich Zeit, wie in
meinen Zwischenzeiten abzulesen ist.

Die letzten 3 km ging es wieder am Bach entlang zurück durch den Park
und der letzte km war wirklich sehr verwinkelt und auch leicht bergauf
zum Zieleinlauf. Die letzten km waren auch wieder teilweise sehr
matschig, fast Crosslaufbedingungen. Hat aber trotzdem Spaß gemacht.

Ins Ziel kam ich nach 38:45. Mit der Zeit war ich angesichts der
Strecke sehr zufrieden. Wenn ich die Anstiege rausrechne, wäre auf
ebener, asphaltierter Strecke bestimmt 38:15 oder sogar besser drin
gewesen.

Hier meine Splits:

1. 03:39
2. 03:47
3. (übersehen)
4. 07:40
5. 04:07 (Anstieg Böschung)
6. 03:39
7. 04:10 (Weinberg)
8. 03:43
9. (übersehen)
10. 08:00 (Zickzack und Anstieg)

Der 1. km fühlte sich nicht so gut an. Irgendwie war ich vielleicht
doch noch nicht so richtig wach. Die Beine wollten eigentlich nicht
und die Lunge hat gleich mal gerasselt. "Das wird heute nix." dachte
ich so bei mir. Ab ca. km 2 lief es aber super. Außer im letzten km
hatte ich nie das Gefühl, am Anschlag zu laufen, sondern war ziemlich
locker. Hab' mich richtig gut gefühlt.

Bis km 5 lief ich in einer Gruppe, die dann aber Tempo verlor, so dass
ich mich nach vorne absetzte.

Bei km 7 hab' ich normalerweise mit einem kleinen Hänger zu kämpfen,
diesmal kein Problem.

Bei km 8 überholt mich doch noch einer. Ich hänge mich dran und folge
bis ins Ziel. Ein großartiger Endspurt war nicht drin, im Ziel war die
Batterie alle. Die Einteilung war also wohl ganz ok :-)

Danach gab's eine richtig heiße Dusche ohne Anstehen im
Feuerwehrduschzelt.

Alles in allem ein schönes Erlebnis und hat richtig Spass
gemacht. Vielleicht bin ich nächstes Jahr wieder dabei.

Ach ja, und dann war da doch noch die Sache mit dem Ideenlauf. Also
vor dem Start wurde uns vom Ansager eine Frage vorgelesen, zu der wir
uns eine Antwort während des Laufs überlegen sollten. Tja, direkt nach
dem Startschuss hatte ich das komplett vergessen und war nur noch mit
dem Laufen beschäftigt. Das da was war, fiel mir erst zuhause wieder
ein. Also von mir gibt's keine Antwort...
Diskussion:(drslv-Message-ID zuordnen: Login und [Edit])

zurück

Hinweis: um den Bericht in de.rec.sport.laufen.veranstaltungen zu posten, müssen 1. die technischen Voraussetzungen vorhanden sein (Newsserver oder Webdienst, s. Usenet?), 2. der Artikel als reiner Text kopiert werden (Ansicht als Template und Strg-C) und 3. manuell als Artikel vom Newsprogramm abgeschickt werden (Strg-V und SENDEN)


Diese Seite ist zu erreichen unter https://www.drsl.de?bericht=33
Startseite: https://www.drsl.de