drsl: de.rec.sport.laufen
www.drsl.de/berichte
drsl

Rennen

kmspiel

dein Menü
Du bist (z.Zt.) nicht angemeldet.
Login

Sonstiges
drsl-Post
rid.drsl Laufrätsel
Sudibu Onlinespiel
4bumi Onlinespiel
drsl intern
Impressum
Datenschutz

(Javascript deaktiviert?
 alles aufklappen)

[ Übersicht | Bericht suchen | Neuen Bericht schreiben ]

DRSL-Rennberichte

Bericht

Name des Laufes:Bonner Herbst-Halbmarathon
mehr zum Lauf: VID22501
Datum des Laufes:12.11.2016 (Sat)
Ort:Bonn
Plz:k.A.
Homepage:Bonner Reservistenverband
Strecken:HM
Beschaffenheit:teilweise Asphalt, weitestgehend Waldwege
Profil:flach
Wetter:optimal
Teilnehmer:ca. 140
Name des Berichtenden: Charly11 LID7598
nur für eingeloggte Benutzer sichtbar

Bericht vom 13.11.2016 (Sun)
Wie jedes Jahr (mit Ausnahme meiner beiden "sportlichen Selbstmordversuche" und deren Auswirkungen/Einschränkungen) wollte ich mir meinen "Geburtstags-Halbmarathon in Bonn schenken. Der war diesmal am 12. November, also einen Tag später. Im nächsten Jahr laufe ich, nach 32006, wieder am Geburtstag, dann hoffentlich mit besserem Ergebnis!
Ich war so früh dort, das ich eigentlich Startnummer `1´ bekommen hätte, wollte aber die `11´, die ich auch bekam. Startberechtigt gewesen wären 250 Teilnehmer, aber wir waren wohl so um die 140. Obwohl ich ziemlich dicht an der Startlinie stand, ließ ich mich ganz bewusst zurückfallen. Bei Halbzeit lag ich mit etwa 65 Minuten für meine Verhältnisse (und Planung)noch gut "im Rennen", aber dann kam der Einbruch. Ob das etwas damit zu tun hatte, dass man mir bei der Verpflegungsstelle sagte, mein Atem würde rasselnd klingen? Jedenfalls hörte ich ganz bewusst in mich hinein und legte lieber wiederholte kurze, aber wirklich kurze, Gehpausen ein. Stehen geblieben bin ich nicht, auch die begleitenden Soldaten am Ende mit ihren gelben Warnwesten (anstelle des "Besenwagens")waren außer Sicht für mich.
Etwa anderthalb Kilometer vor dem Ziel holte ich die Vorletzte, eine junge Asiatin/Studentin, die entweder obschon der an Biegungen postierten Soldaten streckenunkundig oder auch konditionell überfordert, war, ein. Obwohl ich auch nach diesem kleinen Erfolgserlebnis für mich auch noch einmal gehen musste, blieb sie deutlich hinter mir. Im Ziel kam ich nach 2:28:45 an, also relativ kurz vor Zielschluss. Ob das Mädchen noch gewertet wurde, weiß ich nicht, denn die kam sicher nach 1200 an.
Zieht man in Betracht, dass ich am 4.11. einen Fahrradunfall mit schmerzhafter Schulterprellung hatte, kann ich mehr als zufrieden sein! Denn ich habe immerhin durchgehalten und bin innerhalb des Zeitlimits geblieben! Was wäre wohl erst zeitlich heraus gekommen, wenn das Anfang November nicht passiert wäre?
Diskussion:(drslv-Message-ID zuordnen: Login und [Edit])

zurück

Hinweis: um den Bericht in de.rec.sport.laufen.veranstaltungen zu posten, müssen 1. die technischen Voraussetzungen vorhanden sein (Newsserver oder Webdienst, s. Usenet?), 2. der Artikel als reiner Text kopiert werden (Ansicht als Template und Strg-C) und 3. manuell als Artikel vom Newsprogramm abgeschickt werden (Strg-V und SENDEN)


Diese Seite ist zu erreichen unter https://www.drsl.de?bericht=2778
Startseite: https://www.drsl.de