drsl: de.rec.sport.laufen
www.drsl.de/berichte
drsl

Rennen

kmspiel

dein Menü
Du bist (z.Zt.) nicht angemeldet.
Login

Sonstiges
drsl-Post
rid.drsl Laufrätsel
Sudibu Onlinespiel
4bumi Onlinespiel
drsl intern
Impressum
Datenschutz

(Javascript deaktiviert?
 alles aufklappen)

[ Übersicht | Bericht suchen | Neuen Bericht schreiben ]

DRSL-Rennberichte

Bericht

Name des Laufes:Kernberglauf
mehr zum Lauf: VID23
Datum des Laufes:19.10.2002 (Sat)
Ort:Jena, Thueringen
Plz:D0
Homepage:www.Kernberglauf.de
Strecken:15km, 27km
Beschaffenheit:etwas Strasse, sonst Wald (Matsch) und Hang (siehe Homepage)
Profil:reichlich Hoehenmeter
Wetter:7 Grad, relativ trocken
Teilnehmer:15km-680, 27km-356
Name des Berichtenden: Tino LID110
Tino aus

Bericht vom 26.10.2002 (Sat)
10 Minuten vor Start. Mist. Ich muß mindestens in die 25. Startreihe. Ich wollte es ja
langsam angehen lassen,aber so langsam? Startschuß 11Uhr.Es folgte großes Gedränge.
Erstmal versuchen in den normalen Laufrythmus finden, was schwierig ist, wenn man
dabei viele Langsame überholen muß. Erstmal 2km Straße flach und dann 4 km teils steil im
Gelände. Bei km 5 trennen sich die beiden Stecken. Endlich. Ab hier hat man mehr Ruhe und wird nicht mehr so gehetzt von den15 km-Läufern. Ab hier geht`s noch 1km steil bergauf.
Km 6 -26:59` Platz 21 ruft jemand. Gut. Jetzt nur nicht einbrechen.
Bis km 8 auf 2 Läufer aufgelaufen und 2 kommen von hinten. Es sind mittlerweile Wege an einem Hang hoch über Jena zu laufen. Maximal 0,5 m breit und matschig. Aber die 5er Gruppe läuft gut.
Bei km 12 ist die Lobdeburgruine zu passieren. Dann gehts steil bergab. Rutschgefahr bei Geröll. Aber alles gutgegangen. Dann erste Verpflegungsstation. Es laufen noch ein paar Läufer auf.
Dort verlier ich die Übersicht über die Platzierung. Dann gehts wieder fas 3 km bergauf. Teils sehr rutschig durch nassen Lehmboden. Ich muß gehen.Die anderen zum Glück auch fast alle.
Oben angekommen läufts erstaunlich rund. Und prompt überhol ich 2 Läufer.
Bei km 18 (etwa 1:21h) wieder Verpflegung. Greif mir ein Wasser und schnell weiter.
Kurz vor mir ein Läufer. Den muß ich kriegen. 500m weiter bin ich dran .Da ruft jemand
18.Platz zu. Was? Unglaublich. Na dann Tempo. Bei km 23 kommt noch einer gefährlich nahe.
Gas. Der Abstand bleibt. Es geht größtenteils bergab. Endlich unten angekommen. Der Verfolger
ist etwas abgeschüttelt. Aber vor mir noch 2,5 km und ein paar Läufer in Sichtweite.
Noch mehr Gas. Jeder Meter tut weh. Egal. Gas. 1 km vor dem Ziel kann ich dochnoch einen
Läufer überholen. Aber weiter. Die nächsten sehe ich vor mir. Aber an die komme ich nicht mehr ran.
Schade. Aber es reicht auch. Bin am Schluß Anschlag gelaufen. Endlich im Ziel. Platz 17 und 1:56:40 h
Und ich kann zufrieden sein. Hab mehr erreicht als ich hoffte.
Den Lauf kann ich jeden nur empfehlen. Landschaftlich und organisatorisch.
Diskussion:(drslv-Message-ID zuordnen: Login und [Edit])

zurück

Hinweis: um den Bericht in de.rec.sport.laufen.veranstaltungen zu posten, müssen 1. die technischen Voraussetzungen vorhanden sein (Newsserver oder Webdienst, s. Usenet?), 2. der Artikel als reiner Text kopiert werden (Ansicht als Template und Strg-C) und 3. manuell als Artikel vom Newsprogramm abgeschickt werden (Strg-V und SENDEN)


Diese Seite ist zu erreichen unter https://www.drsl.de?bericht=26
Startseite: https://www.drsl.de